Blick aktuell

Ein karnevalistisches Feuerwerk

Blick aktuell, 22.01.2018 – Von: AB

REMAGEN. Den krönenden Abschluss lieferten „Die 3 Colonias“ mit Karnevalsliedtexten auf „Neue Deutsche Welle“ und Melodien von „Trio“, „Nena“ und Co. Neben ihrem neuen Hit „Ach wenn doch nur jeden Tag Karneval wär“ machten sie aus ihrem Song „Ob Kölsch, ob Pils, ob Alt…“ einen Running Gag, spielten in immer wieder an, bevor sie ihn zum Schluss in Gänze kredenzten.

Den vollständigen Artikel könnt Ihr auch hier nachlesen…

 

 

Weitere Presseberichte, Reportagen, aktuelle Fotos und Videos findet Ihr bei uns auf facebook.

 

 

Musik, Parodie und Gags – das ganze Jahr

So lautet das Erfolgsrezept des bekannten Kölner Trios „Die 3 Colonias“.

Bekannt geworden durch den Kölner Karneval und unzählige Rundfunk- und Fernsehauftritte sind Die 3 Colonias das ganze Jahr über unterwegs und passen sich dabei individuell der jeweiligen Veranstaltung an. Von der Eckkneipe bis zu Zeltveranstaltungen, von kleinen Kabarett-Theatern bis zur großen Show-Arena reichen ihre Auftrittsorte. Markenzeichen der Show der 3 Colonias ist die Kombination von Musik, Parodie und Gags. Ob Schützenfest, Tanz in den Mai, Silberhochzeit oder Firmengala und natürlich im Karneval– überall sind sie zu sehen.

 

Kettiger Karnevalsgesellschaft feiert „Närrisches zum Jubiläum“

Blick aktuell – 17.06.2013

Kettiger Karnevalsgesellschaft feiert „Närrisches zum Jubiläum“.

Mit zwei Abenden feierte die KG ihr 111-jähriges Bestehen – Mit dabei: Kolibris, Cölln Girls, und die 3 Colonias. 

Bei allen Gruppen hatte KG-Sitzungspräsident Dietmar Zimmermann die An- und Abmoderation übernommen und rief den Besuchern zu: „Das ist unser Dankeschön und ein Geschenk an Euch für 111 Jahre Karneval in Kettig.“

Zu vorgerückter Stunden enterten die 3 Colonias die Bühne. Kaum eine Karnevalsparty kommt ohne ihre Hits „Es war in Königswinter“, „Einmol Prinz zo sin en Kölle am Rhing“ oder „Bier un nen Appelkorn“ aus. Die 3 Colonias existieren seit 1976, und sind aktuell im Wandel. In Kettig standen Marcus Schmitter, Frank Morawa und Robert Lennerts auf der Bühne, die sich zu ihren Songs stets im entsprechenden Outfit zeigten.

So auch zu ihren bekannten Liedern „Muh, Muh, ich bin ne Kuh” und „Ich han en Mötz, ich bin jetz Präsident“.

Den ganzen Artikel könnt Ihr hier nachlesen…

Zum Artikel

Weitere Presseberichte, Reportagen, aktuelle Fotos und Videos findet Ihr bei uns in facebook.

Nach facebook